Weiter. Springe zum Hauptinhalt (Zugangstaste S)

Utility-Sektion

Zugang für Kunden

Werden Sie Kunde

Ende des Abschnitts Utilities

de

Sie sind in:

  1. Home
  2. Wir
  3. Neuigkeiten

Banca March - Crecemos con valores, crecemos juntosNeuigkeiten

Beginn der Hauptinhalt

Banca March strebt danach, Sie ständig zu informieren, daher bieten wir Ihnen in diesem Bereich die Möglichkeit, die Informationen abzurufen, die Sie interessieren.

03/29/2021

Banca March reduziert die Emission von Treibhausgasen durch Stromverbrauch auf Null und schließt ihren Energiewandel ab, mit dem eine zu 100 % nachhaltige Stromversorgung angestrebt wurde

  • Im Jahr 2020 begann Banca March einen Umwandlungsprozess zum Kauf von 100 % grüner Energie und inzwischen stammt die gesamte von der Bank verwendete Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen. Damit wird die Emission von Treibhausgasen der Bank in diesem Bereich auf Null reduziert.
  • Nach dieser Umstrukturierung wird durch die Benutzung von Wasserkraft für den Stromverbrauch der Bank eine jährliche CO2-Emission von ca. 1.400 Tonnen vermieden.
  • Banca March, die auf das Privatkundengeschäft und die Unternehmensberatung spezialisiert ist, untermauert mit diesem Fortschritt ihre Nachhaltigkeitsstrategie, denn in ihrem Geschäftsmodell ist das zweifache Ziel enthalten, bei der Abwicklung ihrer Tätigkeit einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu haben und ein wachsendes Angebot an nachhaltigen Produkten und Serviceleistungen zu entwickeln.

Banca March hat ihren Prozess des Energiewandels abgeschlossen und verkündet, dass 100 % ihres Stromverbrauchs derzeit aus nachhaltigen Energiequellen stammt. Dieser Fortschritt fällt in den Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie der Bank, die sich aus der Philosophie im Zusammenhang mit ihrem Geschäftsmodell ergibt, nämlich des Gemeinsamen Wachstums der Interessengruppen und insbesondere der Gesellschaft. Diese Positionierung bedeutet, dass das zweifache Ziel direkt in das Geschäftsmodell einbezogen wird: Das Bestreben, dass die Abwicklung des Bankgeschäfts einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft hat und gleichzeitig ein wachsendes Angebot an nachhaltigen Produkten und Serviceleistungen entwickelt werden kann.

2020 begann Banca March ein Verfahren, mit dem die gesamte erworbene elektrische Energie zu 100 % ökologisch wird. Dieser Prozess wurde mit einem neuen Liefervertrag abgeschlossen, der gewährleistet, dass der von der Bank verbrauchte Strom vollständig nachhaltigen Ursprung hat, aus Wasserkraftwerken stammt und von der spanischen „Nationalen Kommission für Märkte und Wettbewerb“ (CNMC) zertifiziert ist. Mit diesem Wandel eliminiert Banca March die Treibhausgasemissionen bei ihrem Stromverbrauch und reduziert ihre jährlichen CO2-Emissionen um über 1.400 Tonnen.

Sonia Colino, Leiterin der Abteilung für Entwicklung, Kommunikation und Marke von Banca March, erklärte: „Der entschiedene Einsatz von Banca March für die Nachhaltigkeit ist nicht neu, denn er ist ein Teil ihres Geschäftsmodells, das bereits seit ihrer Gründung an einer Philosophie des Gemeinsamen Wachstums der Kunden, Mitarbeiter, Aktionäre und insbesondere der Gesellschaft inspiriert ist. Als eine Bank, die auf Private Banking und Unternehmensberatung spezialisiert ist, erfolgt die Umsetzung dieser Verpflichtung anhand eines wachsenden Angebots an Produkten und Serviceleistungen mit nachhaltiger Finanzierung und Investition. Aber dies bedeutet auch die Einbeziehung in die Funktionsweise der Bank selbst. Bei Banca March haben wir einen entschiedenen Schritt hin zum Umweltschutz und zum Kampf gegen den Klimawandel getan, indem wir unseren Prozess des Energiewandels innerhalb von nur einem Jahr abgeschlossen haben. Dies bedeutet, dass heutzutage die gesamte verbrauchte Energie nachhaltigen Ursprungs ist und demzufolge sind die Treibhausgasemissionen infolge des Stromverbrauchs bei Banca March gleich Null ”.

Eine Bank, die sich für Nachhaltigkeit engagiert

Der entschiedene Einsatz der Bank für die Nachhaltigkeit kommt in allen ihren Geschäftsbereichen zum Ausdruck. Beispielsweise ist Banca March als unterzeichnendes Mitglied Teil des Globalen Pakts der UNO, der größten Initiative für die Nachhaltigkeit der Unternehmen der Welt. Gemeinsam mit 690 spanischen und 1.590 Unternehmen aus aller Welt wird versucht, die Ziele mit den Strategien und Plänen in Übereinstimmung zu bringen, die Vereinbarungen mit Regierungen, der Zivilgesellschaft und dem Privatsektor unterstützen, um die von den Vereinten Nationen angestrebte Agenda 2030 zu erreichen.

Die besten Vorschläge nachhaltiger Finanzierung und Investition

Bei Banca March geht die Vision der Nachhaltigkeit weit über ein umweltfreundliches Geschäftsverhalten hinaus, denn sie versucht, ein Gemeinsames Wachstum mit den Interessengruppen und insbesondere der Gesellschaft zu erzielen. Zu diesem Zweck nutzt die Bank seit über 90 Jahren den Wandel zu Wachstumschancen und neuen Arten der Investitionen für ein verantwortungsbewusstes Sparverhalten.

1. Nachhaltige Finanzierung

Getreu ihrer Verpflichtung, zu einer der wesentlichen Antriebskräfte der nachhaltigen Finanzierung zu werden, hat die Bank in den vergangenen sechs Monaten nachhaltige Finanzierungen über insgesamt 420 Millionen Euro abgeschlossen. Konkret hat sie mit der Barceló Hotel Group eine strukturierte Finanzierung über einen Betrag von 80 Millionen Euro für die Abwicklung nachhaltiger Projekte unterzeichnet. Darüber hinaus hat Banca March mehreren Unternehmen aus der Lebensmittelbranche direkte nachhaltige Finanzierung gewährt und über die Geschäftseinheit Finanzierungslösungen für Vermögenswerte werden Energieeffizienzprojekte mit Hotelunternehmen abgewickelt.

2. Investition in Megatrends der Zukunft

Im Januar 2020 lancierte Banca March Next Generation eine Strategie, die es den Sparern ermöglicht, in drei Megatrends zu investieren, die von der Bank als potenzielle Rentabilitätsquelle in den kommenden Jahren erkannt wurden: Revolution 4.0, Nachhaltigkeit und Umwelt sowie Demografie und Lebensstil. Diese Strategie wird in verschiedene Produktmodalitäten aufgeschlüsselt und im Format der treuhänderischen Vermögensverwaltung (GDC), als Investitionsfonds und individueller, systematischer Sparplan (PIAS) angeboten. Damit können die Sparer in Investitionschancen investieren, die nicht nur Renditen generieren, sondern auch dazu beitragen, die Zukunft zu gestalten.

Die Strategie Next Generation investiert in ein Portfolio mit themenorientierten Fonds Dritter, die von den Fachleuten Banca March konstant und im Detail analysiert werden. Bei der branchenmäßigen Zusammensetzung des Portfolios spielt besonders die Technologie eine wichtige Rolle. Im Rahmen der Revolution 4.0 sind Ideen der Automatisierung, Robotik, Digitalisierung, Fintech und künstlichen Intelligenz eingeschlossen. Bezüglich Nachhaltigkeit und Umwelt sind Investitionsstrategien in Energie, Klimawandel, Landwirtschaft, Wasser und Nachhaltigkeit festzustellen. Und schließlich kommen im Bereich Demografie und Lebensstil Alternativen im Zusammenhang mit Ernährung, Verbrauchergewohnheiten, Gesundheit und Senioren hinzu.

3. Investitionen in den Erhalt der Ozeane und Meere

Der Mediterranean Fund ist ein themenorientierter Fonds von March Asset Management, der in Unternehmen investiert, die im Zusammenhang mit der Ozeanwirtschaft sowie der Wasserverwaltung und -aufbewahrung stehen. Dieser Fonds bestimmt 10 % seiner Verwaltungsgebühren für Projekte zur Wiederherstellung und zum Schutz von Meeresressourcen. Im Jahr 2020 erzielte er eine kumulierte Rendite von 10,55 %, die über seinem Referenzindex liegt. Damit gehört er zu den führenden Fonds seiner Kategorie und konnte seit seinem Beginn bis zum Jahresabschluss insgesamt eine Rendite von +18,20 % erzielen.

Der Mediterranean Fund ist gemeinsam mit der internationalen Organisation Oceana an der Ausarbeitung einer Studie beteiligt, die die Auswirkungen von Kunststoffen auf die Meeres-Ökosysteme analysiert. Darüber hinaus arbeitet die Bank mit der Stiftung Save The Med, zusammen, um auch weiterhin die Philosophie der Nachhaltigkeit des Mediterranean Fund in die Praxis umzusetzen.

4. Die Private-Equity-Investitionen sind auf den Energiewandel ausgerichtet

Tikehau Capital, eine Verwaltungsgruppe für alternative Vermögenswerte und Investitionen, kündigte im April 2020 die Errichtung ihres ersten ELTIF (European Long-Term Investment Fund, Europäischer langfristiger Investmentfonds) exklusiv für die Kunden der Abteilung Private Banking von Banca March an.

Das Instrument ELTIF ist dem Energiewandel gewidmet und wird von Tikehau Investment Management verwaltet. Damit wird den Kunden von Banca March Zugang zu Investitionsmöglichkeiten in Private Equity mit Fokus auf den Energiewandel geboten. Hierzu wird der Energy Transition Fund von Tikehau Capital, repliziert, der 2018 in Zusammenarbeit mit Total SA lanciert wurde. Dieser Fonds stellt eine differenzierende Strategie dar, mit der eine attraktive Kapitalrendite angestrebt und die Energiewende beschleunigt werden soll.

5. Verantwortungsbewusste und nachhaltige Anlagen/ Impact Investment

Gemeinsam mit der Schweizerischen Gruppe J Safra Sarasin, weltweit beispielhaft für nachhaltige Investitionen, investiert Banca March in Investitionsprodukte, die sich für die Umwelt einsetzen. Mit Amundi-CPR, einer auf Impact Investment spezialisierten Investmentboutique, hat die Bank ein Aktieninstrument lanciert, bei dem die erwarteten Auswirkungen der Investitionen in Umwelt und Gesellschaft als tragende Kräfte fungieren.

6. Investition in nachhaltige Infrastrukturen

Banca March hat zusammen mit Mirova (Natixis IM), Engie und Crédit Agricole Assurances sechs Wasserkraftwerke in Portugal erworben und verstärkt damit ihr Co-Investitionsangebot. Getreu ihrer Philosophie der maximalen Zinsausrichtung lässt Banca March ihre Kunden an den Investitionen teilhaben und stellt ihnen Projekte auf der Grundlage realer Vermögenswerte zur Verfügung, zu denen sie sonst nur schwer Zugang hätten.

Das Projekt ist Teil der Verpflichtung von Banca March für nachhaltige Investitionen und wird eine geschätzte Laufzeit von acht Jahren haben. In diesem Zeitraum wird das Portfolio der erworbenen Wasserkraftanlagen schätzungsweise Einsparungen bei den CO2-Emissionen mit sich bringen, die insgesamt 70.000 Betriebsstunden entsprechen.

Suchen nach Nachrichten

Ende der Hauptinhalt