Weiter. Springe zum Hauptinhalt (Zugangstaste S)

Utility-Sektion

Zugang für Kunden

Werden Sie Kunde

Ende des Abschnitts Utilities

de

Sie sind in:

  1. Home
  2. Wir
  3. Neuigkeiten

Banca March - Crecemos con valores, crecemos juntosNeuigkeiten

Beginn der Hauptinhalt

Banca March strebt danach, Sie ständig zu informieren, daher bieten wir Ihnen in diesem Bereich die Möglichkeit, die Informationen abzurufen, die Sie interessieren.

02/17/2020

Die Gewinner des Fotowettbewerbs Mediterranean Fund, dotiert mit 1.250 Euro, wurden jetzt bekanntgegeben

  • An dem Wettbewerb nahmen über 1.000 Fotos teil, eine Zahle, die zweifellos für den Erfolg der Ausschreibung spricht. 
  • Antoni Frau ist der Gewinner des ersten Preises von 800 Euro; Antonio Málaga erhält den zweiten Preis von 300 Euro und Carlos Carrión gewinnt den dritten Preis mit 150 Euro.
  • Der Fotowettbewerb (#ConcursoMediterraneanFund) wurde auf Instagram abgewickelt und stand in Verbindung mit dem Mediterranean Fund, einem Investitionsfonds mit Umwelteinfluss, der einen Teil der Gewinne dem Erhalt der Meere und Ozeane widmet.

Inzwischen wurden die Gewinner des Fotowettbewerbs #ConcursoMediterraneanFund bekanntgegeben, den Banca March auf Instagram veranstaltet hat und der mit dem Mediterranean Fund verbunden ist. Dieser thematische Fonds mit Umwelteinfluss wurde im Jahr 2019 von March A.M., der Fondsverwalterin der Gruppe Banca March, lanciert und investiert in Unternehmen im Zusammenhang mit der Ozeanwirtschaft. Ein Teil der Gewinne wird dem Erhalt der Meeresökosysteme gewidmet.

Die Jury setzte sich aus Manu San Félix, Meeresbiologe und Forscher von National Geographic, sowie einer Vertretung von Banca March zusammen und hatte die schwierige Aufgabe, die über 1.000 Fotos zu bewerten, die an dem Wettbewerb teilnahmen. Schließlich beschloss man, den ersten Preis von 800 Euro an Antoni Frau für ein Foto zu übergeben, das die Schönheit einer Neptungraswiese aufzeigt, dieser endemischen Mittelmeeralge. Der zweite Preis über 300 Euro ging an Antonio Málaga. Und den dritten Preis mit 150 Euro erhielt Carlos Carrión.

Der Mediterranean Fund ist ein thematischer Fonds, der in zwei Trends mit großem Potenzial im Zusammenhang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen für 2030 investiert: Die Ozeane als Quelle des Wohlstands und die Notwendigkeit ihrer Erhaltung, und zum anderen das Wasser als knappes und unerlässliches Gut für das Leben auf unserem Planeten.

Der #ConcursoMediterraneanFund gehört zu den Aktionen, mit denen die Gruppe Banca March versucht, das Bewusstsein dafür zu erwecken, wie wichtig es ist, die Meeresökosysteme zu erhalten. Dieses soziale Engagement kommt durch die Verpflichtung durch March A.M. zum Ausdruck, 10 % der Verwaltungsgebühren für Projekte zur Wiedergewinnung und Bewahrung der Meeresressourcen zu bestimmen. Konkret wurden 2019 Vereinbarungen mit der Stiftung Save The Med abgeschlossen, die sich dafür einsetzt, die Schaffung von Meeresschutzgebieten und die Reduzierung der Verschmutzung durch Kunststoffe im Mittelmeer zu fördern, ebenso wie mit der internationalen Organisation Oceana, der größten internationalen NRO, die sich der Bewahrung der Ozeane widmet.

Zudem wurden im Jahr 2019 Aktionen mit freiwilligen Helfern zur Reinigung der Strände auf den Balearen und Kanaren durchgeführt, und in Zusammenarbeit mit Atresmedia entstand ein Dokumentarfilm darüber, wie wichtig es ist, die Ozeane zu schützen. Dabei wurde speziell auf das Neptungras hingewiesen, eine endemische Wasserpflanze des Mittelmeers.

Suchen nach Nachrichten

Ende der Hauptinhalt