Weiter. Springe zum Hauptinhalt (Zugangstaste S)

Utility-Sektion

Zugang für Kunden

Werden Sie Kunde

Ende des Abschnitts Utilities

de

Sie sind in:

  1. Home
  2. Wir
  3. Neuigkeiten

Banca March - Crecemos con valores, crecemos juntosNeuigkeiten

Beginn der Hauptinhalt

Banca March strebt danach, Sie ständig zu informieren, daher bieten wir Ihnen in diesem Bereich die Möglichkeit, die Informationen abzurufen, die Sie interessieren.

09/30/2019

March A.M. bringt den Mediterranean Fund auf den Markt

  • March A.M. stellt 10 % der Verwaltungsgebühren für Projekte zur Wiederherstellung und Erhaltung der Meeresressourcen zur Verfügung.
  • March A.M. bringt in Spanien einen neuen thematischen Fonds auf den Markt, der in Unternehmen und Branchen investiert, deren Tätigkeit in direktem Zusammenhang mit den Ozeanen und Meeren sowie der Wasserversorgung, -aufbereitung und -nutzung steht.
  • Mit diesem neuen Produkt stärkt die Verwaltungsgesellschaft der Banca March-Gruppe ihre Führungsrolle im Bereich der Verwaltung von thematischen Fonds und bietet eine Alternative für Anleger, die sich in einem für das zukünftige Wachstum entscheidenden Bereich engagieren wollen.

March Asset Management (March A.M.), Fondsverwaltungsgesellschaft der Banca March-Gruppe mit mehr als 6.000 Millionen Euro verwaltetem Vermögen, gab heute die Einführung des Mediterranean Fund bekannt. Dieser investiert in Unternehmen, die mit der Meereswirtschaft in Verbindung stehen. Dies bezieht sich einerseits auf die Wasserversorgung und -aufbereitung und anderseits auf Aktivitäten, die direkt oder indirekt die Meeresressourcen nutzen oder im Meer stattfinden.

Der Mediterranean Fund ist ein thematischer Fonds, der in zwei Trends mit großem Potenzial investiert und die nachhaltigen Entwicklungsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen verfolgt: die Ozeane als Reichtumsquelle und die Notwendigkeit, diese zu schützen und zu erhalten sowie Wasser als knappes und unverzichtbares Gut für das Leben auf unserem Planeten. Der soziale Aspekt des neuen Fonds spiegelt sich auch in der Verpflichtung von March A.M. wider, 10 % der Verwaltungsgebühren für Projekte zur Wiederherstellung und Erhaltung der Meeresressourcen zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise können Anleger des Mediterranean Fund bei Projekten zur Förderung des Meeresökosystems mitwirken.

Um das Mediterranean Fund-Portfolio zu erstellen, hat das Verwaltungsteam von March A.M. mehr als 750 Unternehmen identifiziert, deren Einnahmen direkt mit Ozeanen und Meeren oder mit der Wasserversorgung, -aufbereitung und -nutzung in Verbindung stehen. Die Vielfalt der Unternehmen und Branchen, die mit dem Meer und den Ozeanen verbunden sind und in die der Fonds investieren kann, ist sehr hoch und umfasst unter anderem Branchen wie Konsum, Energie, Industrie, Gesundheit oder Utilities.

Der Fonds wird von Íñigo Colomo, Investment Director von March A.M., verwaltet. Die globale Diversifikation des Fonds ohne Anlage-Beschränkungen, da er keinem Referenzindex folgt, ist eine seiner größten Stärken, und es wird erwartet, dass die geografische Verteilung des Portfolios nach Geschäftsbereichen zunächst etwa 50 % Europa sowie 35 % Nordamerika ausmachen und die restlichen 15 % auf Asien fallen. Daher stellt dieser Fonds eine große Chance für Anleger dar, die eine geografische Diversifizierung ihres Portfolios anstreben sowie Anlagemöglichkeiten in einer Vielzahl von Branchen mit großem Wachstumspotenzial suchen. Selbstverständlich mit dem March A.M. Gütesiegel, das sich durch Besonnenheit und langfristige Ergebnisse auszeichnet. Der Fonds bietet unterschiedliche Klassen für jeden Anlegertyp, so dass man ab einer Mindestbeteiligung von ca. 10 Euro investieren kann.

Stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Banca March Rita Rodríguez Arrojo betonte: „Die Banca March strebt eine verantwortungsbewusste Rentabilität an, die sich auf alle Beteiligten auswirkt. Mit dem Mediterranean Fund unterstützt Banca March die Maßnahmen zur Wiederherstellung und Erhaltung des Mittelmeers. Denn es ist genau hier, wo ihre Wurzeln liegen. Unsere Verpflichtung zum Gemeinsamen Wachstum - die Grundlage unserer hundertjährigen Philosophie – erfordert von uns eine Verwaltung, die zu einem umfassenderen und nachhaltigeren Wirtschaftsmodell beiträgt.“

José María Ortega, Generaldirektor von March A.M., erklärte: „Unsere Verwurzelung mit dem Mittelmeer und unser Anspruch auf Nachhaltigkeit machten es notwendig, unser Portfolio um ein Produkt wie den Mediterranean Fund zu ergänzen. March A.M. hat mit seinen thematischen Fonds bewiesen, dass sie in der Lage ist, langfristige positive Renditen zu erzielen. Wir glauben, dass genau jetzt der richtige Zeitpunkt ist für einen Fonds, der sich auf die Wirtschaft des Meeres und die Bewirtschaftung der Wasserressourcen konzentriert, und zwar sowohl wegen seines wirtschaftlichen Wertes als auch wegen seines ökologischen Wertes.“

Íñigo Colomo, Direktor für Investitionen von March A.M., sagte: „Das Äquivalent zum jährlichen Bruttoinlandsprodukt des Meeres, bekannt als Gross Marine Product, würde den Ozean zur siebtgrößten Wirtschaft der Welt machen. Wir glauben, dass der Mediterranean Fund für Anleger ein einzigartiges Instrument auf unserem Markt ist, um Zugang zu einem Anlageuniversum mit unerforschten Möglichkeiten, hohem Potenzial und langfristiger Stabilität zu erhalten“.

March A.M., Spaniens führende Verwaltungsgesellschaft im Bereich thematische Fonds

Der Mediterranean Fund stärkt die langjährige Erfolgsbilanz von March A.M. im Bereich der Verwaltung von thematischen Fonds. Ihr Aktienverwaltungsteam hat mit Produkten wie March Vini Catena oder The Family Businesses Fund attraktive Renditen erzielt.

Der Fonds, der sich auf die Weinwertschöpfungskette konzentriert, weist seit über fünf Jahren eine jährliche Rendite von 4,72 % auf. Begleitet wird dieser Erfolg von einer positiven Resonanz bei den Anlegern mit einem verwalteten Vermögen von fast 170 Millionen Euro. Auf der anderen Seite erreichte der Family Businesses Fund in den letzten fünf Jahren einen annualisierten Wert von 4,87 %.

Der Mediterranean Fund schließt sich somit über seine luxemburgische SICAV March International den beiden thematischen Fonds an, deren verwaltetes Vermögen Ende August 850 Millionen Euro erreichte.

 

Suchen nach Nachrichten

Ende der Hauptinhalt