Navigation überspringen. Direkt den Hauptinhalt aufrufen

Aktualität

Hier beginnt der Hauptinhalt

Juan March Delgado verlässt nach fast drei Jahrzehnten den Verwaltungsrat von Banca March

26 Juli 2021 Kategorie: Banca March

  • Die Hauptversammlung der Bank hat Catalina March Juan zur neuen Verwaltungsrätin ernannt.
  • Gemäß ihrer Verpflichtung, die bewährten Praktiken der guten Unternehmensführung anzuwenden, setzt sich der Verwaltungsrat von Banca March aus 13 Mitgliedern zusammen, von denen drei geschäftsführende Verwaltungsräte, fünf unabhängige Mitglieder und fünf Vertreter der Eigentümer sind.

Juan March Delgado hat heute auf einer Sitzung in Palma de Mallorca seinen Rücktritt aus dem Verwaltungsrat von Banca March bekannt gegeben, dem er seit 1994 angehört hatte. Nach ihrer Ernennung durch die Hauptversammlung wird Catalina March Juan die Stelle als Vertreterin der Eigentümer im Verwaltungsrat übernehmen.

Entsprechend den strengsten internationalen Corporate-Governance-Standards setzt sich der Verwaltungsrat von Banca March weiterhin aus 13 Mitgliedern zusammen (drei geschäftsführende Verwaltungsräte, fünf unabhängige Mitglieder und fünf Vertreter der Eigentümer). Neben María Antonia Otero und Agatha Echevarría Canales, beide unabhängige Verwaltungsrätinnen, und der geschäftsführenden Vizepräsidentin der Bank, Rita Rodríguez Arrojo, ist Catalina March Juan die vierte Frau im Verwaltungsrat von Banca March.

“Der Verwaltungsrat von Banca March hat Juan March Delgado für seinen unschätzbaren Einsatz gedankt. Es war eine Ehre, in dieser langen Zeit auf seine Erfahrung, sein Wissen und sein Urteilsvermögen zählen zu können“, äußerte sich der geschäftsführende Vorsitzende der Bank, Juan March de la Lastra. 

Banca March ist die einzige Bank in Spanien, die sich zu 100 % in Familienbesitz befindet. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, mit einer langfristigen Vision und durch die professionelle Führung auf allen Ebenen eine Referenz im Private Banking und in der Unternehmensberatung zu werden. 

Banca March verfügt über ein einzigartiges und unnachahmliches Geschäftsmodell, das auf folgenden Säulen basiert: Engagement der Gesellschafter, exklusive Produkte, ausgezeichnete Servicequalität und hervorragende Fachleute. Das Institut verfügt über solide Finanz- und Kapitalquoten CET 1 von 18,22 % Ende März, die höchste Quote im spanischen Bankensektor und eine der höchsten in Europa, und die niedrigste NPL-Quote des Sektors in Spanien mit 1,50 % . Außerdem beschäftigt es Fachleute, die in der besten Managementschule des spanischen Bankensektors für die Beratung in der Vermögensverwaltung und von Familienunternehmen ausgebildet wurden. Darüber hinaus verwendet die Bank in steigendem Maße Technologien für den Geschäftsservice, bietet exklusive Produkte wie Co-Investments und nimmt eine führende Position bezüglich der von den Kunden wahrgenommenen Servicequalität ein. Aus all diesen Gründen wurde Banca March von der renommierten internationalen Beratungsfirma Great Place to Work® als eines der zehn besten Unternehmen in Spanien ausgezeichnet.

Aus Kreisen des Verwaltungsrats verlautete es, dass die schrittweise Einbindung einer weiteren Generation aus der Familie, die die Bank vor fast 100 Jahren gegründet hat, dafür steht, dass die Gesellschafter und die Bank weiter gemeinsam wachsen wollen, und dabei auf ein einzigartiges Geschäftsmodell setzen, das sich nicht einfach kopieren lässt.

Juan March Delgado (Palma de Mallorca, 1940) hat einen Doktortitel in Wirtschaftsingenieurwesen von der Polytechnischen Universität Madrid und war bis 2018 gemeinsam mit Carlos March Delgado Vorsitzender der Corporación Financiera Alba. Während seiner gesamten beruflichen Laufbahn hat er sich für die Förderung von Kultur und Bildung eingesetzt und arbeitete für renommierte Kultureinrichtungen und in internationalen Think Tanks. Derzeit ist er Vorsitzender des Stiftungsrats der Fundación Juan March und des Instituto Juan March de Estudios e Investigaciones. Diese Aufgaben wird er auch weiterhin wahrnehmen. Darüber hinaus ist er Mitglied des International Advisory Board des Council on Foreign Relations, einer in New York ansässigen Organisation, die sich auf internationale politische Angelegenheiten spezialisiert hat. Des Weiteren war Juan March Delgado Präsident der Banco de Progreso, Verwaltungsrat bei Banco Urquijo und der Signet Banking Corporation, ebenso wie Mitglied des World Business Council for Sustainable Development (USA) und Schirmherr der Fundación Internacional Carrefour für wohltätige und solidarische Aktivitäten (Paris).

Catalina March Juan hat einen Abschluss in Architektur von der Escuela Técnica Superior de Arquitectura der Universidad Politécnica in Madrid und einen Master in Kunstgeschichte von der University of Glasgow. Sie hat das Executive Development Programme an der IESE Business School absolviert und weitere Aufbaustudiengänge am selben Institut abgeschlossen. Seit 2005 arbeitet sie als Architektin und seit 2008 ist sie Mitglied des Stiftungsrates der Fundación Juan March. 

Ende des Hauptinhalts