Navigation überspringen. Direkt den Hauptinhalt aufrufen

Aktualität

Hier beginnt der Hauptinhalt

Die wichtigsten Aktienfonds von March A.M. erreichen 2021 eine Rendite von über 20 %

22 Februar 2022 Kategorie: Banca March

  • Der Fondsmanager hat seinen Schwerpunkt auf Produkte gelegt, bei denen Innovation und Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen. Dazu gehören der Mediterranean Fund, der im Jahr 2021 eine Rendite von über 26 % erzielte, und der March Green Transition Bond Fund, der kürzlich aufgelegt wurde, um den Übergang zu einem nachhaltigen Wirtschafts- und Sozialmodell zu finanzieren.
  • Bei den Aktien war der March Europe mit einer Rendite von 26,74 % im Jahr 2021 der Fonds mit der besten Performance. Damit übertraf er den Stoxx 50 um 3,9 % und den Eurostoxx 50 um 5,75 %. March Global lag mit 25,05 % nicht weit dahinter, und March International Iberia erzielte ein Plus von 21,34 % und ließ den Ibex 35, der um 7,93 % anstieg, weit zurück.
  • Bemerkenswert ist auch die Entwicklung unserer SICAVs: Torrenova, Bellver und Lluc erreichten im vergangenen Jahr ein verwaltetes Vermögen von über 1,5 Milliarden Euro und erzielten hervorragende Renditen.

 

March A.M. schloss das Jahr 2021 mit Zuwächsen von über 20 % bei seinen wichtigsten Aktienfonds ab. Der Fondsmanager steigerte sein verwaltetes Vermögen auf über 5,41 Milliarden Euro und setzte verstärkt auf eine nachhaltige und verantwortungsbewusste Anlagepolitik (SRI) in seinem gesamten Produktangebot, um das Risiko-Rendite-Verhältnis langfristig zu verbessern.

In diesem Zusammenhang ist der March International Mediterranean Fund zu nennen. Dieser relativ neue und innovative Fonds investiert in zwei Bereiche, die ein höheres Wachstum als die Weltwirtschaft erwarten lassen, nämlich in die Meeres- und Wasserwirtschaft. Dieser thematische globale Aktienfonds beendete das Jahr mit einem verwalteten Vermögen von 136.309 Millionen Euro und erzielte eine Rendite von über 26 %.  Die beiden anderen thematischen Fonds, March International Vini Catena, dessen Anlageuniversum die Wertschöpfungskette im Weinbau ist, und March International The Family Businesses Fund, der sich auf Familienunternehmen konzentriert, erzielten ebenfalls beachtliche Renditen von 19,17% bzw. 17,84% (Klasse A in Euro).

Einer der ältesten Investmentfonds des Fondsmanagers, der March International Iberia, verzeichnete im vergangenen Jahr eine Rendite von über 21 % und ist damit einer der aktiv verwalteten Fonds mit der höchsten annualisierten Rendite über drei Jahre. Unter den Aktienfonds schnitt auch der March Global mit einer Rendite von 25 % gut ab, derweil der March Europe mit 27 % die höchste Rendite erzielte. Die drei Investmentfonds vereinten zusammen ein verwaltetes Vermögen von über 84.847 Millionen Euro auf sich.

Bemerkenswert ist auch die positive Entwicklung der SICAVs, namentlich Torrenova de Inversiones, Cartera Bellver und Lluc Valores, die auf sehr effiziente Weise das Verhältnis von Rendite und Risiko optimierten. Torrenova, welches über das konservativste Profil unter den drei SICAVs verfügt, erzielte 2021 eine Rendite von 4,05 %, wobei die Volatilität bei gerade mal 2,61 % lag. Unterdessen erreichte Bellver 9,82 % und Lluc, das SICAV mit der höchsten Risikobereitschaft, beendete das Jahr mit einem Plus von 15,61 %. Zum Ende des Jahres belief sich das verwaltete Vermögen der drei SICAVs auf 1,5 Milliarden Euro..

Im Laufe des Jahres hat der Fondsmanager mehrere Instrumente neu aufgelegt. Dazu gehört der March International March Alternative Strategies, der zum Jahresende ein verwaltetes Vermögen von rund 147 Millionen Euro aufwies., Weitere sind der March Tesorero, der seit seiner Auflegung im September mehr als 60 Millionen eingesammelt hat, und der March International March Green Transition Bond, die neue nachhaltige Alternative im Rentenbereich von March A.M., die mit einem Vermögen von 20 Millionen Euro die Erwartungen übertroffen hat, zumal sie erst im Dezember aufgelegt wurde.

Javier Escribano, CEO von March A.M., sagt: „2021 erzielten unsere Produkte solide bis hohe Erträge. Wir sind mit den Ergebnissen äußerst zufrieden. Wir werden weiterhin daran arbeiten, unseren Kunden Anlagelösungen zu bieten, die eine optimale Kombination aus Risiko und Rendite bieten und sich der Nachhaltigkeit verschreiben. Und als Anlageverwalter werden wir weiter im besten Interesse aller Kunden auf lange Sicht agieren.“

Ende des Hauptinhalts

.