Navigation überspringen. Direkt den Hauptinhalt aufrufen

Aktualität

Hier beginnt der Hauptinhalt

Das Volumen der Versicherungsprämien von March Vida stieg im ersten Halbjahr 2021 um 20,9 % auf 317,8 Millionen Euro an

09 Juli 2021 Kategorie: Ergebnisse

Das im ersten Halbjahr 2021 von March Vida, dem Lebensversicherer der Banca March-Gruppe, vermarktete Prämienvolumen belief sich auf 317,8 Millionen Euro, was einem Wachstum von 20,9 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

  • Die von March Vida verwalteten Salden nahmen im ersten Halbjahr 2021 um 3,2 % zu und erreichten 1.681,7 Mio. Euro.
  • Hervorzuheben ist der Vertrieb von garantierten Sparprodukten, die sich auf insgesamt 173,4 Millionen Euro beliefen, und von fondsgebundenen Lebensversicherungen, die ein Prämienvolumen von 95,5 Millionen Euro aufwiesen.

Das Prämienaufkommen von March Vida, der Lebensversicherungsgesellschaft der Gruppe Banca March, erreichte im ersten Halbjahr 2021 317,8 Millionen Euro, was einen Anstieg von 20,9 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet. Die verwalteten Salden (mathematische Rückstellungen) von March Vida stiegen um 3,2 % auf 1.681,7 Millionen Euro. March Vida etabliert sich jedes Jahr mehr als Anbieter von langfristigen Sparprodukten, insbesondere für Kunden von Banca March mit einem konservativen Profil.

Besonders hervorzuheben ist der Vertrieb von garantierten Sparprodukten, auf die 173,4 Millionen Euro entfielen, und von fondsgebundenen Produkten mit einem Prämienumfang von 95,5 Millionen Euro. Unter den fondsgebundenen Produkten fand die Rentenversicherung für Führungskräfte großen Anklang. Dabei handelt es sich um eine kollektive Lebens-Sparversicherung, die aus steuerlicher Sicht eine effiziente Lösung für Unternehmen darstellt, die ihre Mitarbeiter bei der Planung ihrer Ersparnisse für die Zeit nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben unterstützen wollen. Das Produkt eignet sich ideal, um für das Alter zu sparen, und die Unternehmen können ihre Mitarbeiter auf diese Weise an sich binden.

Sehr positiv verlief im ersten Halbjahr 2021 auch der Vertrieb von Altersvorsorgeprodukten (PPA, PIAS und SIALP), die sich auf ein Volumen von 26,3 Millionen Euro beliefen, sowie von Rentenversicherungen mit einem Umfang von 19,7 Millionen Euro.

Abkommen mit Generali

Ebenfalls beachtlich war das Wachstum bei den Lebens- und Unfallversicherungen. Die Anzahl der vermittelten Policen verdoppelte sich fast von 921 im ersten Halbjahr 2020 auf 1.804 im selben Zeitraum 2021, was einem Plus von 96 % entspricht. Das Wachstum beruhte auf der Vereinbarung zwischen Banca March und Generali vom vergangenen Februar über den Vertrieb von Versicherungen an alle Kunden der Gruppe Banca March. Die Vereinbarung umfasst den Vertrieb von Automobil-, Haus-, Sterbe-, Unfall-, Handels-, KMU-, Directors & Officers-, Sportboot- und Haftpflichtversicherungen, ebenso wie auch Risikolebensversicherungen.

Das Übereinkommen hat der digitalen Transformation des Versicherungsangebots der Gruppe Banca March einen deutlichen Schub verliehen. Zu verdanken ist dies zum einen der Erfahrung von Generali, einer international renommierten Versicherungsgruppe, und zum anderen den Vertriebskompetenzen der Betreuer und den technologischen Ressourcen der Bank.

Zum 30. Juni 2021 umfasste das Portfolio von March Vida mehr als 85.000 Versicherungsverträge.

Ende des Hauptinhalts