Navigation überspringen. Direkt den Hauptinhalt aufrufen

Aktualität

Hier beginnt der Hauptinhalt

Banca March und IVEFA treffen eine Vereinbarung, mit der die Entwicklung von Familienunternehmen in der Region Valencia gefördert werden soll

06 Mai 2021 Kategorie: Vereinbarungen

Die Vereinbarung wurde von Carlos Muro, Head of Wealth Management für die Levante-Region bei Banca March, und Francisco Vallejo, Chairman von IVEFA, unterzeichnet.

  • Mit der Unterzeichnung dieses Abkommens bestätigt Banca March ihr Engagement für die Region Valencia und deren Familienunternehmen.

Banca March und das Instituto Valenciano para el Estudio de la Empresa Familiar (IVEFA) haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, mit der sie ihre Beziehungen enger gestalten, ihre Bemühungen vereinen und die bereits zwischen beiden Einrichtungen bestehenden Kontakte und Zusammenarbeit verstärken und steigern wollen.

Das Abkommen wurde von Carlos Muro, dem Territorialleiter des Bereichs Vermögen in der Region Levante von Banca March, und Francisco Vallejo, Präsident von IVEFA, unterzeichnet.

Mit dieser Vereinbarung soll zur Stärkung der Familienunternehmen in der valencianischen Gesellschaft beigetragen sowie deren Bedeutung als Quelle des Wohlstands und der Arbeitsplatzbeschaffung bekannt gemacht werden (in der Region Valencia stellen Familienunternehmen ca. 90 % des gesamten Unternehmertums dar). Zudem sollen damit die akademischen Untersuchungen der konkreten Probleme dieses Sektors verstärkt und die bestehenden Synergien zwischen den Finanz- und Unternehmerbranchen genutzt werden.

Nach der Vertragsunterzeichnung brachte Carlos Muro seine Zufriedenheit zum Ausdruck und wies auf das unvergleichliche Geschäftsmodell von Banca March hin, die einzige Bank im spanischen Finanzsystem, die sich zu 100 % in Familienbesitz befindet und es sich zum Ziel gesetzt hat, eine Referenz für Familienunternehmen und Unternehmerfamilien in Spanien zu werden. „Wir sind eine Familienbank, die nicht an der Börse gehandelt wird, ohne Interessenkonflikte, und mit einer beinahe hundertjährigen Geschichte. Wir sind spezialisiert auf die Vermögensverwaltung und die Beratung von Firmen, Familienunternehmen und Unternehmerfamilien, wobei bei dieser Spezialisierung besonders die alternative Finanzierung, Direct Lending, maßgerechte Cashflow-Lösungen und Risikodeckung in den Vordergrund gestellt werden. Unser Geschäftsmodell ist einzigartig im spanischen Finanzsystem und hat sich in einem besonders komplizierten Umfeld für die Unternehmen und insbesondere für die Familienunternehmen mit neuartigen Lösungen bestätigt, die weit über die reinen Bankdienstleistungen hinausgehen. Dank dieses Models kann Banca March solide Finanz- und Kapitalkoeffizienten aufweisen und nimmt unter den spanischen Banken hinsichtlich ihrer Solvenz den ersten Platz ein — sie schloss 2020 mit CET 1 (18,43 %) ab — und hat die niedrigste Forderungsausfallrate der Branche in Spanien. Dies alles kommt zu dem ausgezeichneten Service und unserem unübertrefflichen Angebot an Co-Investitionsprodukten hinzu, sodass immer mehr Sparer und Anleger ihr Vertrauen in uns setzen und wir zu einem unangefochtenen Beispiel der Finanzierung für Familienunternehmen in Spanien geworden sind.”

Francisco Vallejo, der Präsident von IVEFA, hob die Bedeutung solcher Vereinbarungen über die Zusammenarbeit mit den Familienunternehmen in der Region Valencia hervor. „Für uns ist die Unterzeichnung mit einer Bank familiären Ursprungs ein Beispiel der Bedeutung, die solche Unternehmen für die Wirtschaft haben. Wir sind sicher, dass sie uns infolge ihrer Erfahrung und des Werdegangs im Bankgeschäft eine wichtige Unterstützung bieten werden,” erklärte Vallejo.

Ende des Hauptinhalts