Navigation überspringen. Direkt den Hauptinhalt aufrufen

Aktualität

Hier beginnt der Hauptinhalt

Banca March ist weiterhin die solventeste Bank in Spanien mit einer Kernkapitalquote (CET 1) von 18,43 %

30 Juli 2021 Kategorie: Ergebnisse

  • Mit einer Kernkapitalquote (CET1) von 18,43 % im Dezember 2020 bleibt die Bank an der Spitze der spanischen Banken und erreicht zwei Jahre früher als das ursprünglich im aktuellen Dreijahresplan 2000-2022 für Ende 2022 festgelegte Ziel von 18 %.
  • Aufgrund ihrer Größe gehört Banca March nicht zu den Banken, die in den Stresstests der EBA untersucht werden, behauptet aber dennoch für ein weiteres Jahr ihre führende Position. 
  • Wie aus dem von dem unabhängigen Marktforschungsinstitut STIGA erstellten Bericht über die Kundenzufriedenheit in der Finanzbranche hervorgeht, wird Banca March mit 9,12 von 10 Punkten am besten von den Kunden bewertet.
  • Außerdem verzeichnete die Bank im ersten Quartal des Jahres die niedrigste NPL-Quote im Sektor und eine der höchsten Liquiditäts- und NPL-Deckungsquoten.

Banca March, die einzige zu 100 % in Familienbesitz befindliche Bank in Spanien, ist nach wie vor die solventeste Bank des Landes mit soliden Finanz- und Kapitalkennzahlen und einer Kernkapitalquote (CET 1) von über 18 % per Dezember 2020. Damit erreichte die Bank zwei Jahre früher als das ursprünglich im aktuellen Dreijahresplan 2000-2022 für Ende 2022 festgelegte Ziel von 18 %.

Die Bank wird aufgrund des Umfangs ihrer Aktiva (weniger als 30 Milliarden Euro) nicht von der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA), sondern unmittelbar von der spanischen Zentralbank beaufsichtigt. Das Institut wird daher auch nicht im Rahmen der von der EBA durchgeführten Stresstests untersucht. Die EBA stützt sich in ihrem Bericht auf die Daten der europäischen Banken zum Ende des letzten Geschäftsjahres, in dem Banca March eine Kernkapitalquote (CET 1) von 18,43 % auswies. Nach den neuesten Ende März veröffentlichten Zahlen lag dieser Indikator bei 18,22 %, was immer noch der höchste Wert im spanischen Bankwesen und einer der höchsten in Europa ist.

Auch die Kunden bewerten die Finanzkraft und Zahlungsfähigkeit von Banca March sehr positiv. Wie aus dem Bericht des unabhängigen Marktforschungsinstituts STIGA über die Kundenzufriedenheit im Finanzsektor hervorgeht, in dem die Bank mit 9,12 von 10 Punkten bewertet wurde. Dieser Bericht stützt sich auf eine Umfrage unter den Kunden der 16 führenden Banken auf dem spanischen Markt.

Die Ratingagentur Moody’s hat im April 2020 das langfristige Rating von Banca March von A3 mit einer “stabilen“ Perspektive bestätigt, eine der besten Bewertungen des spanischen Finanzsystems, noch vor dem spanischen Staat (derzeit Baa1). In ihrem Bericht unterstrich Moody’s das “solide Kreditprofil der Bank, mit Solvenzquoten, die zu den höchsten im spanischen Banksystem gehören, und einer stabilen Liquiditätsposition, unterstützt durch eine hohe Verfügbarkeit liquider Vermögenswerte.“

José Luis Acea, geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied der Bank, erklärte: “Wir sind stolz darauf, weiterhin die führende spanische Bank mit dem höchsten Solvabilitätskoeffizienten zu sein. Ausgehend von der Philosophie des gemeinsamen Wachstums zusammen mit den Kunden, den Mitarbeitern, den Anteilseignern und der Gesellschaft im Allgemeinen, von der sich die Bank seit ihrer Gründung im Jahr 1926 leiten lässt, verfolgt Banca March ein einzigartiges und nicht nachahmbares Geschäftsmodell, das sich auf vier Säulen stützt: Engagement der Gesellschafter, exklusive Produkte, ausgezeichnete Servicequalität und hervorragende Fachleute. Die Bank weist solide Finanz- und Kapitalkennzahlen aus. Außerdem verfügt sie über Fachkräfte, die in der besten Managementschule des spanischen Bankwesens für die Vermögensberatung und für Familienunternehmen ausgebildet wurden. Darüber hinaus verwendet die Bank in steigendem Maße Technologien für den Geschäftsservice, bietet exklusive Produkte wie Co-Investments und nimmt eine führende Position bezüglich der von den Kunden wahrgenommenen Servicequalität ein. Aus all diesen Gründen schenken immer mehr Sparer Banca March ihr Vertrauen. Gerade in unsicheren Zeiten zahlt es sich aus, dass wir großen Wert auf die Solvenz und ein robustes Geschäftsmodell legen.“

Ferner verzeichnet Banca March die geringste Forderungsausfallrate des Banksektors in Spanien (1,50 % per Ende März 2021), ohne dafür auf die massive Veräußerung von Non Performance Loans mit Abschlägen zurückgegriffen zu haben. Im Vergleich dazu lag der Mittelwert des Sektors bei 4,55 % (nach den jüngsten Daten der spanischen Notenbank). Auch die Solvabilitätskoeffizienten – Liquiditätsdeckungsquote von 191,7 % und Degree of Total Leverage (DTL) von 130,0 % – und NPL-Deckungsquote (59,9 %) gehören zu den höchsten im Bankwesen. 

Ende des Hauptinhalts