Navigation überspringen. Direkt den Hauptinhalt aufrufen

Aktualität

Hier beginnt der Hauptinhalt

Banca March erhält die AENOR-Zertifizierung für ihre Covid-19-Protokolle in all ihren Filialen und ihrer Zentrale

31 Mai 2021 Kategorie: Banca March

Die Banca March hat die Protokolle gegen COVID-19 aller ihrer Filialen und ihrer zentralen Dienste bei AENOR zertifiziert und garantiert so, dass sie kontinuierlich wirksame Maßnahmen anwenden.

  • Banca March erhält damit als erstes Finanzinstitut auf den Balearen dieses Zertifikat.
  • Das Zertifikat bescheinigt, dass alle Maßnahmen, die das Unternehmen seit Beginn der Krise sowohl in den Filialen als auch in der Zentrale ergriffen hat, wirksam waren, um die Gesundheit der Mitarbeiter und ihres Umfeldes zu schützen und die Kontinuität des Geschäftsbetriebs aufrechtzuerhalten.
  • Vom ersten Moment an wurde ein internes Maßnahmenprotokoll erstellt, die Arbeit aus der Ferne wurde ermöglicht, die Kommunikationskanäle wurden verbessert und neue Möglichkeiten zur Vereinbarung von beruflichem und privatem Leben wurden geschaffen, um auf die Bedürfnisse zu reagieren.

Banca March hat die Covid-19-Protokolle für alle ihre Filialen und ihre Zentrale von AENOR zertifizieren lassen, sodass gewährleistet ist, dass wirksame Maßnahmen fortlaufend umgesetzt werden. Banca March hat damit als erstes Finanzinstitut auf den Balearen dieses Zertifikat erhalten. Durch die Zertifizierung wird gleichzeitig bestätigt, dass unsere Maßnahmen den Richtlinien des Gesundheitsministeriums bezüglich der Prävention und Hygiene im Hinblick auf Covid-19 entsprechen. Die Zertifizierung gilt für ein Jahr, wenngleich alle drei Monate eine erneute Prüfung vorgenommen werden muss.

Ein Schlüssel zum Erfolg war, dass Banca March frühzeitig auf die Pandemie reagiert hat. Das Unternehmen hatte bereits vor der Ausgangssperre einen Krisenstab eingerichtet, dem der Vorsitzende, seine Stellvertreterin und der Geschäftsführer angehörten. Seine Aufgabe war es, die Gesundheit aller Kunden und Mitarbeiter sowie ihrer Familien zu schützen und die Kontinuität des Geschäftsbetriebs zu garantieren. Eine Maßnahme war, dass die Mitarbeiter aus allen Bereichen, sowohl in der Zentrale als auch im Vertriebsnetz, von zu Hause aus arbeiten konnten. Vom ersten Moment an wurden Maßnahmenprotokolle erstellt und abgesehen von der Arbeit aus der Ferne wurden die Kommunikationskanäle verbessert und neue Möglichkeiten geschaffen, um das berufliche und das private Leben vereinbaren zu können.

“Wir sind stolz darauf, die AENOR-Zertifizierung erhalten zu haben, da sie zeigt, wie erfolgreich das Mitarbeitermanagement bei Bank March ist. Gemäß unserem Leitbild sollen alle unsere Stakeholder gemeinsam wachsen: Kunden, Mitarbeiter, Anteilseigner und die Gesellschaft im Allgemeinen. Wir suchen immer nach einer Lösung, von der alle profitieren. Wenn uns die Situation der letzten Monate etwas deutlich gemacht hat, dann ist es, wie wichtig es ist, einen Arbeitsplatz zu haben, an dem die Gesundheit der Menschen Vorrang hat. Wir bemühen uns immer darum, ethische, soziale und ökologische Aspekte in unsere Tätigkeit einzubeziehen. Wir wollen unsere Geschäfte profitabel und nachhaltig betreiben und mit Mensch und Umwelt respektvoll umgehen. Dank aller Maßnahmen, die wir in Rekordzeit ergriffen haben, konnten wir uns der größten Herausforderung der letzten Jahre stellen und das gewährleisten, was von Anfang an unsere Priorität war: die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter und die Kontinuität unseres Geschäftsbetriebs", so Sonia Colino, Leiterin Entwicklung, Kommunikation und Marketing bei Banca March.

Die Leiterin von AENOR auf den Balearen, Soledad Seisdedos, erklärte ihrerseits, dass "diese Zertifizierung das Vertrauen bei allen beteiligten Gruppen stärkt, was ein wichtiger Aspekt für die wirtschaftliche Erholung nach den Folgen der Coronavirus-Krise ist. Der Schritt, den Banca March macht, folgt dem Anspruch, eine hohe Servicequalität zu bieten und das Unternehmen kontinuierlich zu verbessern."

Abgesehen von den verschiedenen Protokollen – Sicherheitsmaßnahmen, Protokoll für die Rückkehr an den Arbeitsplatz, Protokolle für den Vertrieb –, die eingeführt wurden, schaffte die Bank auch eine ausreichende Menge an Masken, Handschuhen, Desinfektionsgels und Schutzabtrennungen an, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren und den Geschäftsbetrieb zu gewährleisten.

Um die Dienstleistungen an die neue Situation anzupassen, konzentrierte sich Banca March als erstes auf Neuerungen bei Zahlungsmitteln und Geldautomaten. Während des letzten Jahres konnten alle Karteninhaber der Bank an jedem Geldautomaten im In- und Ausland kostenlos Bargeld mit einem Mindestbetrag von 150 Euro abheben. Darüber hinaus war es möglich, Einkäufe mit Kreditkarte vollkommen kostenlos in Raten von drei bis sechs Monaten zu bezahlen. Zudem haben wir den Zugang zu Rentenzahlungen und Arbeitslosengeld erleichtert, indem wir das Datum vorgezogen und den Zeitraum erweitert haben. All diese Maßnahmen dienten dazu, dass sich in den Filialen möglichst keine Warteschlangen bildeten und die Ansteckungsgefahr begrenzt wurde.

Ende des Hauptinhalts