Weiter. Springe zum Hauptinhalt (Zugangstaste S)

Utility-Sektion

Zugang für Kunden

Werden Sie Kunde

Ende des Abschnitts Utilities

de

Sie sind in:

  1. Home
  2. Firmen
  3. Das tägliche Geschäft
  4. Einnahmen und Zahlungen

Banca March - Hacer crecer, seguir creciendoEinnahmen und Zahlungen

Beginn der Hauptinhalt

Eine korrekte Verwaltung der eingehenden und ausgehenden Zahlungen stellt Ihr
Unternehmen in einem guten Licht dar

Banca March verfügt über eine Vielzahl von Lösungen, mit denen Sie jedes finanzielle Bedürfnis Ihres Unternehmens decken können.

Wie machen wir das?

Wir generieren einen Wert für Ihr Unternehmen:

  • Wir verfügen über ein komplettes Produkt- und Dienstleistungsportfolio.
  • Wir arbeiten mit einem Team von Fachleuten, das Sie persönlich den Bedürfnissen Ihres Unternehmens entsprechend berät.
  • Wir hören Ihnen zu und erstellen gemeinsam eine korrekte Verwaltung von Zahlungsverkehr, Finanzierung, Umlaufvermögen und der langfristigen Struktur Ihrer Schuld.

Verwaltung der ausgehenden zahlungen

Wir haben das folgende Produkt- und Dienstleistungsangebot, mit dem Sie jederzeit die Bedürfnisse und Zahlungsverpflichtungen Ihres Unternehmens decken können:

Business Debit- und Kreditkarten

Um die Zahlung und Verwaltung der Reise- und Unterhaltungskosten Ihres Unternehmens zu erleichtern und um die Zahlung für Büromaterial, Geräte und sogar Lieferanten vorzunehmen. Sie können die Grenzen an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Überweisungsersteller CSBWeb

Für die schnelle und einfache Verwaltung der Mitarbeiter- und Lieferantenzahlungen von Ihrem eigenen Computer aus.

Zahlung vereinbart

Produkt, mit dem Sie die Schuldscheine und Rechnungen, die Ihr Unternehmen erhält, bestätigen. Unsere Institution wird dann die Verwaltung der Zahlungen an Ihre Lieferanten übernehmen.

Confirming

, Verwaltung der Zahlungen an Lieferanten. Erlaubt Ihnen:

  • Kosten zu vereinfachen und zu senken
  • Ihr Bild Ihren Lieferanten gegenüber zu verbessern, indem Sie einen Vorschuss leisten.

o Lernen Sie unsere verschiedenen Modalitäten kennen:

  • Nachfinanzierung und Rückkauf der Rechnungen
  • Mehrere Halter mit geteilten Grenzen
  • Möglichkeit der vorzeitigen Zahlung

Verwaltung der eingehenden zahlungen

Weil wir wissen, wie wichtig es für die Rentabilität des Unternehmens ist, Ihr Recht auf den Zahlungseingang durchzusetzen, bieten wir Ihnen bei Banca March die folgenden Modalitäten für Zahlungseingänge. Sie entscheiden, was am besten Ihren Bedürfnissen entspricht.

Endgeräte am Point of Sale

Erleichtern die Zahlung Ihrer Kunden mithilfe einer Kredit- oder Debitkarte. Unsere Sachbearbeiter beraten Sie über das je nach den Bedürfnissen Ihres Geschäfts angemessenste Modell: Mobilität, verschiedene Währungen, Zahlung per Internet...

Darlehensvorschuss

Hierüber gibt Ihnen unsere Institution den Betrag der Geschäftsverkäufe als Vorschuss für spezifische Transaktionen Ihrer Geschäftstätigkeit.

Linien zur Genehmigung von Buchungen

Hiermit können Sie Überweisungen für Rechnungen an Ihre Kunden bequem per E-Banking veranlassen.

SEPA

Der Zahlungsverkehrsraum SEPA (Single Euro Payments Area) ermöglicht Ihnen, elektronische Zahlungen in Euro zwischen Residenten dieses Gebietes zu tätigen, mit einem einzelnen Bankkonto und einem einzigen Set finanzieller Instrumente.

  Der Zahlungsverkehrsraum SEPA besteht aus 34 Ländern: 28 in der EU, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Monaco und San Marino.

Unten finden Sie weitere Einzelheiten über diese Zahlungsart:

SEPA-Überweisungen (Zahlungsinstrument)

Sie ersetzen die Inlandsüberweisungen und weisen folgende Merkmale auf:

  • Transaktionen in Euro
  • Die zwei mit der Überweisung verbundenen Konten müssen in einem der Länder des SEPA-Raums eröffnet worden sein
  • Gleiche Bedingungen und Gebühren für inländische und grenzüberschreitende Transaktionen (SEPA-Länder)
  • Der transferierte Betrag wird höchstens am nächsten Werktag nach dem Ausstellungsdatum durch das auftraggebende Institut gutgeschrieben

SEPA-Lastschriften (Zahlungsinstrument)

Es sind regelmäßige oder einmalige, innerstaatliche oder grenzüberschreitende Zahlungen an eins der vorerwähnten Länder.

Es gibt zwei Modalitäten: SEPA CORE/COR1* (frühere nationale Einzugsermächtigung) und SEPA B2B (neue Belastungsmodalität, wodurch die Rücksendungs-/Bearbeitungsfrist kürzer wird und der Zahlende auf das Recht der Rückzahlung autorisierter Transaktionen verzichtet).

Diese sind die wichtigsten Unterschiede

BELASTUNGSTYP SEPA CORE / COR1* SEPA B2B
*Die Modalität der SEPA COR1-Lastschriften weist identische Merkmale wie die SEPA CORE aus, außer dass die Vorlegungsfrist für das kreditgebende Institut einen Tag beträgt.
ziel Transaktionen zwischen Unternehmen und/oder Privatkunden Transaktionen zwischen Unternehmen und/oder Selbständigen
rücksendungs-/ bearbeitungsfrist Bis 5 Tage nach dem Abrechnungsdatum Bis 2 Tage nach dem Abrechnungsdatum
rücksahlungsfrist für autorisierte transaktionen Bis 47 Tage nach dem Abrechnungsdatum Nicht möglich
einzugsermächtigungen Es muss bereits eine Einzugsermächtigung des Zahlungspflichtigen bestehen. Aktuelle Abbuchungsaufträge sind gültig. Es müssen neue Einzugsermächtigungen erteilt werden.

Kalender und assoziierte Webseiten

Die Benutzung von SEPA-Instrumenten ist obligatorisch seit dem 1. Februar 2014, in Übereinstimmung mit der Vorschrift (EU) 260/2012 des Europäischen Parlaments und des Europarats.

Webseiten:

Ende der Hauptinhalt